Anzeige
17. Februar 2014, 10:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nachhaltiges Investment: Anlage mit Sinn

Mit einem Anstieg von knapp 1,5 Milliarden Euro auf mehr als 30 Milliarden Euro in über 280 Fonds hat das nachhaltige Investment in Deutschland innerhalb der letzten 13 Jahre einen beinahe spektakulären Boom erfahren. Gemessen an dem Gesamtvolumen machen nachhaltige Investitionen jedoch noch einen sehr geringen Anteil aus.

Gastbeitrag von Heike Ebli, Mehrwert

Nachhaltiges Investment

Heike Ebli: “In Bezug auf die Rendite müssen nachhaltige Investments konventionellen Anlagen in nichts nachstehen.”

Allerdings zeigen und belegen diese Entwicklungen auch Marktumfragen, wonach immer mehr Menschen ihr Geld nachhaltig anlegen wollen. Und dies nicht ohne Grund: denn die nachhaltigen Investments machen sowohl aus Sicht des Anlegers wie auch in übergeordneter ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht Sinn.

Die Anleger erzielen damit einen mehrfachen Nutzen: sie verbinden ökonomische Rentabilität mit der Förderung einer sozial verantwortlichen Wirtschaftsweise und Unternehmenspolitik sowie einer umweltschonenden weil Ressourcen bewussten Produktionsweise.

Allein im Bereich der erneuerbaren Energien (Windkraft, Solar, Biogas) sind mittlerweile knapp 500.000 Arbeitsplätze geschaffen worden. Im Produktionszyklus werden Kinder geschützt oder nutzvolle Wasseraufbereitungsanlagen gebaut etc. – Ohne nachhaltiges Investment wäre dies nicht möglich. Und der Erfolg spricht für sich.

Beachtliche Wertzuwächse im Natur Aktien Index

Unter dem Vorbehalt, dass das Volumen der im Natur Aktien Index (NAI) geführten Unternehmen erheblich geringer als der im DAX notierten Unternehmen ist, legten die “nachhaltig” wirtschaftenden Unternehmen im Vergleich enorme und beachtliche Wertzuwächse hin. In über zehn Jahren hat der NAI den DAX mehr als verdoppelt.

In Bezug auf die Rendite müssen nachhaltige Investments konventionellen Anlagen in nichts nachstehen. Langfristig werden Anleger in nachhaltigen Investments – so die Meinung vieler Analysten und Forschungsinstitute – eben aufgrund einer zukunftsorientierten Wirtschaftsweise sogar weniger Schwankungen in ihren Geldanlagen verzeichnen.

Aus dem Blickwinkel des Anlegers kann nachhaltiges Investment allein schon deshalb Risiko mindernd wirken, weil es zumindest in manchen Bereichen kaum mit anderen Märkten korreliert. So funktionieren etwa Mikrofinanzanlagen unabhängig von anderen Zins- und Rentenmärkten. Auch mit einer Investition in Holz bewegt sich der Anleger in einem unabhängig stark wachsenden und daher rentablen Marktsegment.

Seite zwei: Weit gefächerte Anlagemöglichkeiten

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Presse: Regierung will Haftung bei Betriebsrenten lockern

Mit einer Reform der Betriebsrenten will die Bundesregierung einem Medienbericht zufolge die Haftungsregeln für Unternehmen lockern.

mehr ...

Immobilien

Lage-Rating Berlin: Die besten Chancen

In welchen Teilen Berlins haben Investoren und Kapitalanleger beste Investitionsperspektiven? Das Lage-Rating von Immobilienscout24 und Handelsblatt Online gibt die Antwort. Die Analyse des Berliner Immobilienmarktes ist der Auftakt für eine insgesamt vierteilige, wöchentliche Lage-Rating-Serie.

mehr ...

Investmentfonds

Pictet stellt Zahlen für das erste Halbjahr vor

Die Pictet-Gruppe  gab heute in Genf die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr bekannt. Der Gewinn ging bei den Schweizern gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurück.

mehr ...

Berater

Verbraucherstimmung verbessert sich

Die Deutschen sind weiter in Kauflaune – allen Sorgen um Brexit, Flüchtlinge oder Terror zum Trotz. Nach Ansicht von Konsumforschern hat das vor allem einen Grund.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor: Investitionsphase des ICD 7 ist beendet

Der Publikums-AIF Immochance Deutschland 7 Renovation Plus (ICD 7) von Primus Valor ist rund sechzehn Monate nach dem Vertriebsstart vollständig investiert. Das Beteiligungsangebot hat nach Angaben des Unternehmens das geplante Gesamtinvestitionsvolumen von 71 Millionen Euro wie prognostiziert erreicht.

mehr ...

Recht

Rechtsfragen zur Digitalisierung, Teil 4: “Technische Kreativität erforderlich”

Bei einer Online-Vertriebsplattform ist es nur schwer nachvollziehbar, ob ein Anleger die Texte aufmerksam liest und versteht. Es ist ungewiss, wie die Rechtsprechung die vermeintlichen Ansprüche eines nichtlesenden Anlegers bewerten wird. Gastbeitrag von Dr. Gunter Reiff, RP Asset Finance Treuhand

mehr ...