17. Februar 2014, 10:03

Nachhaltiges Investment: Anlage mit Sinn

Mit einem Anstieg von knapp 1,5 Milliarden Euro auf mehr als 30 Milliarden Euro in über 280 Fonds hat das nachhaltige Investment in Deutschland innerhalb der letzten 13 Jahre einen beinahe spektakulären Boom erfahren. Gemessen an dem Gesamtvolumen machen nachhaltige Investitionen jedoch noch einen sehr geringen Anteil aus.

Gastbeitrag von Heike Ebli, Mehrwert

Nachhaltiges Investment

Heike Ebli: “In Bezug auf die Rendite müssen nachhaltige Investments konventionellen Anlagen in nichts nachstehen.”

Allerdings zeigen und belegen diese Entwicklungen auch Marktumfragen, wonach immer mehr Menschen ihr Geld nachhaltig anlegen wollen. Und dies nicht ohne Grund: denn die nachhaltigen Investments machen sowohl aus Sicht des Anlegers wie auch in übergeordneter ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht Sinn.

Die Anleger erzielen damit einen mehrfachen Nutzen: sie verbinden ökonomische Rentabilität mit der Förderung einer sozial verantwortlichen Wirtschaftsweise und Unternehmenspolitik sowie einer umweltschonenden weil Ressourcen bewussten Produktionsweise.

Allein im Bereich der erneuerbaren Energien (Windkraft, Solar, Biogas) sind mittlerweile knapp 500.000 Arbeitsplätze geschaffen worden. Im Produktionszyklus werden Kinder geschützt oder nutzvolle Wasseraufbereitungsanlagen gebaut etc. – Ohne nachhaltiges Investment wäre dies nicht möglich. Und der Erfolg spricht für sich.

Beachtliche Wertzuwächse im Natur Aktien Index

Unter dem Vorbehalt, dass das Volumen der im Natur Aktien Index (NAI) geführten Unternehmen erheblich geringer als der im DAX notierten Unternehmen ist, legten die “nachhaltig” wirtschaftenden Unternehmen im Vergleich enorme und beachtliche Wertzuwächse hin. In über zehn Jahren hat der NAI den DAX mehr als verdoppelt.

In Bezug auf die Rendite müssen nachhaltige Investments konventionellen Anlagen in nichts nachstehen. Langfristig werden Anleger in nachhaltigen Investments – so die Meinung vieler Analysten und Forschungsinstitute – eben aufgrund einer zukunftsorientierten Wirtschaftsweise sogar weniger Schwankungen in ihren Geldanlagen verzeichnen.

Aus dem Blickwinkel des Anlegers kann nachhaltiges Investment allein schon deshalb Risiko mindernd wirken, weil es zumindest in manchen Bereichen kaum mit anderen Märkten korreliert. So funktionieren etwa Mikrofinanzanlagen unabhängig von anderen Zins- und Rentenmärkten. Auch mit einer Investition in Holz bewegt sich der Anleger in einem unabhängig stark wachsenden und daher rentablen Marktsegment.

Seite zwei: Weit gefächerte Anlagemöglichkeiten

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Meinung


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Altersvorsorge: Effektivkosten ohne Standard unbrauchbar

Der Ausweis der Effektivkosten, zu dem die Anbieter privater Rentenversicherungen seit 1. Januar 2015 gesetzlich verpflichtet sind, hilft bislang nicht, kostengünstige Angebote zu finden. Gastbeitrag von Klaus Morgenstern, Sprecher des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA)

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Achtung Nebenkosten

Die Formel Kaufpreis abzüglich Eigenkapital reicht für eine solide Baufinanzierung nicht aus. Neben- und Betriebskosten sind elementare Bestandteile eines stabilen Finanzierungsplans. Tipps vom Baufinanzierungsportal Baufi24.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche wollen keine EU-Lösung beim Einlagenschutz

Die Mehrheit der Bundesbürger ist dafür, dass der Sparerschutz in der Europäischen Union auch zukünftig in den einzelnen Staaten sichergestellt wird. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungs­forschungs­instituts Forsa für den Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV).

mehr ...

Berater

Bafin untersucht Kreditzinsen – Umfrage bei Geldhäusern

Die Finanzaufsicht Bafin nimmt Kreditzinsen genauer unter die Lupe. Die Behörde untersucht, ob Finanzinstitute Zinsänderungen rechtzeitig an ihre Kunden weitergereicht haben, wie ein Bafin-Sprecher am Dienstag auf Anfrage sagte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Spezial-AIF Project “Vier Metropolen II” erzielt erstes Closing

Nach Angaben von Project Immobilien haben vier Großinvestoren in den auf Immobilienentwicklungen mit Schwerpunkt Wohnen spezialisierten institutionellen Alternativen Investmentfonds “Vier Metropolen II” investiert.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...