Anzeige
9. Januar 2013, 13:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deka-Immobilien Europa kauft für über eine halbe Milliarde Euro in London ein

Deka Immobilien hat für insgesamt rund 565 Millionen Euro die Bürohäuser “5 Aldermanbury Square” und “Palestra” in London für den Liegenschaftsbestand des offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-Immobilien Europa erworben.

Deka-Immobilien-Europa-Aldermanbury-Square-255x300 in Deka-Immobilien Europa kauft für über eine halbe Milliarde Euro in London ein

Aldermanbury Square, London – Fondsobjekt des Deka Immobilien Europa

Verkäufer des Angaben der Kapitalanlagegesellschaft zufolge nahezu vollvermieteten Objekts 5 Aldermanbury Square sind zu je 50 Prozent Scottish Widows und ND Properties (TIAA-CREF). Hauptmieterin ist die zur BNP Paribas Gruppe gehörende Fortis Bank, welche rund 15.800 der insgesamt rund 24.400 Quadratmeter Gesamtmietfläche in dem 2007 fertiggestellten Bürohochhaus angemietet hat. Weitere Mieter sind die internationale Bergbaugesellschaft Rio Tinto, der Business Softwareanbieter Open Link International, die Investmentgesellschaft Ginko Tree Investment und das Personalberatungsunternehmen Michael Page International.

Das Bürogebäude befindet sich im Teilmarkt “City”, also mitten im Londoner Finanzdistrikt und verfügt über eine entsprechende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Mit dem Ankauf der Büroimmobilie in London setzt der Deka-Immobilien Europa nach eigenem Bekunden seine Strategie fort, in sehr gut vermietete Objekte in Core-Lagen zu investieren, um für die Anleger attraktive Renditen zu erwirtschaften. Eine Nachhaltigkeitszertifizierung nach BREEAM wird angestrebt.

Das vollständig vermietete Büroobjekt “Palestra” wird ebenfalls in den Liegenschaftsbestand des Deka-Immobilien Europa eingebracht. Verkäufer sind Royal London Asset Management und Blackfriars Investment. Das im Jahr 2006 errichtete Gebäude verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 27.600 Quadratmetern Alleinige Mieterin ist die öffentliche Verkehrsorganisation Transport for London (TFL), die dort ihren Hauptsitz untergebracht hat. Die Mietvertragslaufzeit beträgt Angaben der KAG zufolge über 20 Jahre. Die Büro­immobilie befindet sich im Teilmarkt “Southwark” in der Innenstadt von London und verfügt ebenfalls über eine entsprechende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Das Gebäude besitzt eine Nachhaltigkeitszertifizierung nach BREEAM.

Hintergrund: Der Deka Bank-Konzern ist nach eigenen Angaben der größte Anbieter offener Immobilien­fonds in Deutschland. Die beiden KAGn Deka Immobilien Investment GmbH und West Invest Gesellschaft für Invest­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­ment­­­­­­­­­fonds mbH managen zusammen ein Fondsvermögen von über 24 Milliarden Euro (Stand: 30. November 2012). Die Deka Immobilien GmbH ist als Schwesterunternehmen dieser Gesellschaften für den An- und Verkauf von Immobilien, das Management dieser Assets und alle weiteren Immobilien-Dienstleistungen sowie für die Produktentwicklung zuständig. (te)

Foto: Deka Immobilien

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...