27. Juni 2014, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nachfolge: Verein will Makler unterstützen

Der Anfang des Jahres gegründete Verein Makler Nachfolger Club e. V. hat sich zur Aufgabe gemacht, die deutschen Makler bei der Nachfolgeplanung zu unterstützen. Speziell ältere Makler, bei denen ein Erbe oder passender Nachfolger fehlt, will der Verein auf die Übergabe ihrer Maklerbestände vorbereiten.

Makler Nachfolger Club e. V. unterstützt Unternehmen bei der Nachfolgeplanung

Die Vorstände des Makler Nachfolger Club e.V.: Thomas Suchoweew und Oliver Petersen (von links).

Wie der Club mitteilt, bringt er dazu Maklerunternehmen mit den passenden Nachfolgerkandidaten oder potenziellen Kaufinteressenten zusammen. Dabei sollen die Mitglieder demnach von einer umfassenden Betrachtung ihres Unternehmens, mit Blick auf den Kundenstamm und die Vertriebsorganisation bis hin zur rechtlichen und steuerlichen Beratung profitieren.

Zu den Zielen des Clubs gehöre die Sicherstellung eines nachhaltigen Generationenwechsels, und damit des aufgebauten Lebenswerks sowie eine nachhaltige Betreuung der Kundenbestände. Dazu komme auch die Erzielung eines optimalen Verkaufspreises, allerdings immer mit dem Ziel, einen würdigen Nachfolger zu finden, der den Unternehmenswert zu schätzen wisse, heißt es in einer Pressemitteilung des Clubs.

Erhaltung und Fortführung wirtschaftlich gesunder Unternehmen

So wolle der eingetragene Verein sowohl einen Beitrag zur Sicherstellung persönlich erarbeiteter Assets als auch zur Fortführung wirtschaftlich gesunder Unternehmen leisten. “Die Vereinsgründung hat erst Anfang dieses Jahres stattgefunden, die Vorbereitungszeit und die Ideen dazu arbeite schon seit Jahren in unseren Köpfen”, erläutert Vorstand Thomas Suchoweew.

“Mit der Gründung haben wir nun den Schritt in die Öffentlichkeit gemacht und die ersten Mitglieder und insbesondere auch Fördermitglieder konnten schon gewonnen werden. Der Verein trifft den Nerv der Zeit und der Bedarf an Information und Unterstützung ist groß”, so Suchoweew weiter. (jb)

 

Foto: Makler Nachfolger Club e. V.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Pensionskassen: Mit Volldampf in den Untergang?

Der Niedrigzins beschäftigt Pensionskassen seit 10 Jahren. Diese Entwicklung nimmt durch die Corona-Krise weiter an Fahrt auf. Arbeitgeber sollten jetzt Risiken evaluieren und Handlungsoptionen prüfen, meint das Beratungshaus auxilion.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Die unbequeme Wahrheit über Erfolg in der Selbstständigkeit

Wenn Sie als selbstständiger Finanzdienstleister sich wirklich von der Konkurrenz abheben und zu den besten gehören möchten, dann geht das nur außerhalb der Komfortzone. Gastbeitrag von Trainer und Berater Dieter Kiwus

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Hälfte der Steuerzahler will Soli-Ersparnis zurücklegen

Mehr als die Hälfte der Steuerzahler, die im kommenden Jahr durch den Wegfall des Solidaritätszuschlags mit einer Entlastung rechnen, will das zusätzliche Nettoeinkommen zurücklegen. Das ergab die jüngste Umfrage im Deutschland-Trend des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), die von INSA Consulere im Auftrag des DIA durchgeführt worden ist.

mehr ...