16. Oktober 2014, 11:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Netfonds bringt neue Software

Der Hamburger Maklerpool Netfonds hat seine Abwicklungs- und Beratungssoftware “Adworks” überarbeitet und um zahlreiche Features erweitert. Interessierten Beratern stellt Netfonds ein Schulungspaket zur Verfügung, das Interessenten mit der Software vertraut machen soll.

Netfonds hat Software überarbeitet

Martin Steinmeyer: “Für unsere Partner bedeutet Adworks deutlich mehr Zeitersparnis, Service, Sicherheit und Umsatz.” 

Laut Netfonds ist Adworks ein vollständig integriertes Kundenverwaltungssystem. Innerhalb einer elektronischen Kundenakte erlaube die Software Einsicht in alle Kundendepots und decke den gesamten Akquise-, Beratungs- und Verwaltungskreislauf ab. “Für unsere Partner bedeutet dies im Klartext: deutlich mehr Zeitersparnis, Service, Sicherheit und Umsatz”, so Netfonds-Vorstand Martin Steinmeyer. Der Vorgänger der heutigen Adworks-Software war seit 2007 beim Tochterunternehmen Argentos im Einsatz.

Diese Basis hat Netfonds nach eigenen Angaben nun um prozessoptimierende Bausteine, wie der einer umfangreichen Kundenverwaltung, erweitert. “Durch Adworks können unsere Partner den kompletten Beratungskreislauf – angefangen bei der Erstinformation bis hin zum fertigen, rechtlich einwandfreien Beratungsprotokoll inklusive Depotformular beziehungsweise Erstellung bereits gespeicherter Kundenstammdaten – erstellen”, so Steinmeyer. Ein flexibles Abrechnungstool ermögliche auch Lösungen hinsichtlich etwaiger Honorarberatungsnachfragen.

Schulungspaket mit kostenlosen Webinaren

Netfonds hat die neue Software zudem um Marketing-Tools für Vermittler erweitert, die Netfonds-Partner bei Kundenbestandspflege und Neukundengewinnung unterstützen sollen. “Ob monatlicher Newsletter, vierteljährlicher Marktbericht, regelmäßige Depotreports oder weitere gezielte Marketingaktionen – ohne großen Zeitraufwand lassen sich aktiv verschiedenartige zielgerechte Kundenkommunikationsvorlagen professionell erstellen und versenden”, erläutert Olaf Schürmann, Leiter Marketing bei Netfonds. Zudem können demnach sowohl Beratungsprotokolle als auch ausgeführte Marketingmaßnahmen im Layout mit dem Logo des Partners versehen werden.

Damit sich Interessierte mit Adworks vertraut machen können, stellt ihnen Netfonds ein umfangreiches Schulungspaket zur Verfügung. So hat der Maklerpool eine eigens auf Adworks abgestimmte Website eingerichtet.”Unter www.investmentpro.de finden Interessierte und Partner nicht nur Tutorials, somit kurze Schritt-für-Schritt-Anleitungen, sondern auch eine Vielzahl umfassend thematisch geordneter Schulungsfilme zu den Anwendungs-Möglichkeiten unserer neuen Plattform”, so Schürmann. Das Schulungspaket beinhaltet demnach die Teilnahmemöglichkeit von Webbinaren und bietet zudem Schulungen vor Ort an.

Netfonds präsentiert sich im Rahmen der diesjährigen DKM erstmals im Bereich der Softwareanbieter in Halle 4 Stand F09. (jb)

Foto: Shuttertsock / Netfonds

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Senatorin: Mietniveau in Berlin ist aus den Fugen geraten

In Berlin ist das bundesweit einmalige Mietendeckel-Gesetz in Kraft getreten. Aus Sicht der zuständigen Senatorin bringt es das Mietniveau wieder ins Lot. Das allein reiche aber nicht.

mehr ...

Investmentfonds

Die zehn wichtigsten Argumente für Schwellenländeraktien

Schwellenländeraktien sind einer der Anlagebereiche, der sich unseres Erachtens nur schwer durch passive Strategien nachbilden lässt. Aktives Management – ungeachtet des individuellen Anlagestils – bietet sowohl auf der «Top-down- (Währung) als auch auf der «Bottom-up»-Ebene (Einzelwerte) zahlreiche Chancen für eine «Rückkehr zum Mittelwert».

mehr ...

Berater

BCA-Chef: “Die Zahl der Pools wird sich weiter verringern”

BCA-Vorstandschef Rolf Schünemann über die Folgen von Regulierung und Digitalisierung für Vermittler, hohe Investitionskosten im IT-Bereich und die Konsolidierung der Pool-Branche.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Rufschädigung über das Netz: Letzter Ausweg Google

Was zu tun ist, wenn anonyme Internetseiten rechtsverletzende Äußerungen verbreiten. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Tae Joung Kim, SBS Legal

mehr ...