Anzeige
31. Januar 2011, 11:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MPC auf dem Weg der Besserung

Das börsennotierte Hamburger Emissionshaus MPC Capital hat sein Platzierungsziel 2010 annähernd erreicht. Vor allem mit Immobilienfonds sammelte das Unternehmen im vergangenen Jahr Anlegergelder ein.

Dr Axel Schroeder-127x150 in MPC auf dem Weg der Besserung

Axel Schroeder

MPC hat für das Geschäftsjahr 2010 ein Platzierungsergebnis von 219,5 Millionen Euro bekanntgegeben. Damit wurde das Planziel von 220 Millionen Euro zwar minimal unterschritten, dennoch entspricht das Ergebnis einer deutlichen Steigerung gegenüber dem mageren Vorjahreswert von 146,6 Millionen Euro. Von den Platzierungserfolgen vergangener Jahre ist der Marktführer derzeit meilenweit entfernt und steht damit stellvertretend für die Branche.

MPC-Vorstandschef Dr. Axel Schroeder wertet die aktuellen Zahlen dennoch als Erfolg: “Das gute Platzierungsergebnis ist ein Beweis dafür, dass wir in den vergangenen Monaten die richtigen unternehmerischen Entscheidungen getroffen haben und zu den platzierungsstärksten Unternehmen der Branche gehören.” Die volle Konzentration auf das operative Geschäft sowie der volle Zugriff auf eine verfügbare Produktpipeline seien die Basis dieser erfreulichen Entwicklung.

Das stärkste Produktsegment im Hause MPC waren im vergangenen Jahr Immobilien. Mit Beteiligungen aus diesem Bereich sammelte das Unternehmen 132 Millionen Euro ein. Insgesamt wurden 2010 fünf Immobilienfonds mit Objekten in Deutschland und den Niederlanden mit einem Eigenkapitalvolumen von über 130 Millionen Euro initiiert.

Schiffsfonds, dem zweiten Kernsegment des Initiators, flossen rund 53 Millionen Euro zu. Allerdings wurde der Großteil des Platzierungsvolumens als neues Kapital für Bestandsfonds eingeworben.

Im Segment Energie wurden Mittelzuflüsse in Höhe von sieben Millionen Euro verbucht. Im Berichtszeitraum war lediglich der Fonds “MPC Bioenergie” in der Platzierung, er investiert in ein Biomassekraftwerk in Brasilien, das aus der Verbrennung des Abfallprodukts Reishülsen Strom erzeugt.

Seite 2: Zuversicht für 2011 – neue Fonds in der Pipeline

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...