Offene Immobilienfonds: Renaissance eines Klassikers

Offene Immobilienfonds eignen sich für manche Anleger besser als Direktinvestitionen im Immobiliensegment – wenn sie überlegt handeln. Am Markt tut sich in letzter Zeit wieder etwas.

Die Prognosen für Fonds wie den Grundbesitz Fokus Deutschland sind gut.

Es gibt Neuigkeiten am Markt offener Immobilienfonds (OIFs): Seit dem 1. Oktober 2014 können Investoren Anteile an einem Fonds namens Grundbesitz Fokus Deutschland erwerben.

Die Offerte wurde von der Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM; vormals: Rreef Real Estate), Frankfurt, aufgelegt, einem Unternehmensbereich der Deutschen Bank, der weltweit zu den größten global agierenden Vermögensverwaltern in Bankenbesitz gehört.

Erster offener Publikums-Immobilienfonds nach KAGB

Der Fonds ist der erste offene Publikums-Immobilienfonds nach der neuen Gesetzgebung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) aus dem Haus der Deutschen Bank.

[article_line]

Das Kreditinstitut folgt mit der Neuauflage eines OIFs der Strategie der Münchener Investmentgesellschaft Kanam Grund, die bereits in der zweiten Jahreshälfte 2013 den Leading Cities Invest am Markt etablierte.

Das Kanam-Fondsmanagement will überwiegend in den Metropolen Europas und in den USA investieren. Im April 2014 tätigte Kanam Grund das erste Investment in ein im hanseatischen Stil errichtetes Gebäude, das sich in der Hamburger Innenstadt an der Ecke Jungfernstieg/Gänsemarkt befindet.

Vergangenen September verkündete das Fondsmanagement dann, sein Portfolio im elften Arrondissement von Paris zu erweitern. Ein entsprechender Kaufvorvertrag für fünf Einzelhandelsobjekte wurde laut Unternehmensangaben bereits unterschrieben.

Mit den neuen Produkten könnten Kanam Grund und die DeAWM den Nerv der Zeit treffen.

Seite zwei: Immobilien sind gefragt

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.