Ideal Versicherungsgruppe übernimmt Bavaria Versicherungsverein

Die Rheinisch-Westfälische Sterbekasse Lebensversicherung AG (RWSt), eine Tochter der Ideal Versicherungsgruppe, hat den Vermögens- und Versicherungsbestand des Bavaria Versicherungsverein a. G. (Bavaria) übernommen.

Antje Mündörfer, Vorständin der Ideal-Tochter Rheinisch-Westfälische Sterbekasse Lebensversicherung

Die Gremien beider Sterbekassen hatten dieses Vorhaben in mehreren Teilschritten vorbereitet und umgesetzt, um den Belastungen aufgrund des anhaltenden Niedrigzinsumfeldes und der rückläufigen Bestandsentwicklung entgegenzuwirken.

„Durch die Übernahme des Versicherungsbestands werden die Versicherungsnehmer der ehemaligen Bavaria vor einer übermäßigen Kostenbelastung und den damit verbundenen Nachteilen hinsichtlich ihrer Versicherungsleistungen geschützt, die bei einem weiter fortgeführten eigenständigen Versicherungsbetrieb entstanden wären“, erklärt Antje Mündörfer, Vorständin der RWSt.

Wie die RWSt hatte die Bavaria ihr Neugeschäft bereits vor Jahren eingestellt und befindet sich in der Bestandsabwicklung. Sämtliche Verträge der Bavaria seien mit gleichbleibender Versicherungssumme und unveränderten Beiträgen auf einen Tarif der RWSt überführt worden, teilt die Ideal mit.

Die Übernahme gelte rückwirkend zum 7. November 2019. Auch die Rückkaufswerte der Versicherungen werden mindestens gleichbleiben, in vielen Fällen haben sich diese durch die Tarifumstellung sogar erhöht.  (dr)

Foto: Ideal

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.