30. Juni 2012, 10:00

Telis: Umsatzplus in 2011

Der Regensburger Finanzdienstleiter Telis Financial Services hat im Geschäftsjahr  2011 erneut seinen Umsatz steigern können. Als Ziel für 2012 gibt das Unternehmen neben stärkerem Wachstum an, den Beraterstamm weiter auszubauen.

Finanzdienstleiter Telis: UmsatzplusTelis konnte im Jahr 2011 Gesamterlöse von 92,3 Millionen Euro, ein Anstieg von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2010: 88,4 Millionen Euro). Einen Zuwachs kann das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auch bei der Eigenkapitalbildung vorweisen. Diese stieg demnach um 14,7 Prozent auf 40,5 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote beträgt weiterhin 50 Prozent. „Mit rund 1,1 Millionen laufenden Finanz- und Vorsorgeverträgen, die durch Telis Finanz betreut werden, können wir auch auf Mandantenseite ein konstantes Wachstum vorweisen“, resümiert der Vorstandsvorsitzende Klaus Bolz.

Laut Geschäftsbericht sind trotz der gestiegenen Umsatzerlöse andere Kennzahlen zurückgegangen. So fiel das Ergebins vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 9.161.000 Millionen Euro um rund 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2010: 11.510.000 Millionen Euro) und das Konzernergebnis verminderte sich um rund einen Prozent auf 8.715.000 Millionen Euro (2010: 8.812.000 Millionen Euro).

2012 wolle der Finanzdienstleister das Hauptaugenmerk darauf richten, die Mitarbeiter mit marktführenden EDV-Innovationen zu versorgen und sie in der Beratung und Betreuung privater Haushalte zu unterstützen. Ein noch stärkeres Wachstum erwarte Telis zudem durch den massiven Ausbau des Beraterstamms, der langfristig das erklärte Ziel sei.

„Für die vom Verbraucher erwartete, umfassende und qualitativ hochwertige Beratung in Finanz- und Wirtschaftsfragen sind bestens ausgebildete Mitarbeiter zwingend notwendig. Mit dem Berufsbild des Unternehmensberaters für den privaten Haushalt hat sich Telis für die Herausforderungen der Zukunft bestens gewappnet“, so Bolz. (jb)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Haftpflicht für Hebammen: Dauerhafte Lösung gegen steigende Prämien gefordert

Hebammen sehen sich von steigenden Haftpflichtprämien zunehmend in ihrer Existenz bedroht – sie fordern dauerhaft Abhilfe von der Politik.

mehr ...

Immobilien

Project startet Wohnimmobilienentwicklung bei München

In der Dachauer Straße in Erding bei München realisiert der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist ein im KfW 55-Standard ausgeführtes Wohnbauprojekt im Wert von 64 Millionen Euro.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Pieter Jansen von NNIP im Exklusiv-Interview

Noch immer dominiert das Brexit-Referendum das Geschehen an den Finanzmärkten. Cash. sprach mit dem niederländischen Experten Pieter Jansen, Senior Strategist Insurance bei NN Investment Partners.

mehr ...

Berater

Bafin untersucht Kreditzinsen – Umfrage bei Geldhäusern

Die Finanzaufsicht Bafin nimmt Kreditzinsen genauer unter die Lupe. Die Behörde untersucht, ob Finanzinstitute Zinsänderungen rechtzeitig an ihre Kunden weitergereicht haben, wie ein Bafin-Sprecher am Dienstag auf Anfrage sagte.

mehr ...

Sachwertanlagen

EEG-Reform: “Auf die Marktakteure wird viel Bürokratie zukommen”

Cash. sprach mit Karsten Reetz, geschäftsführender Gesellschafter der Reconcept Gruppe, über die Folgen der EEG-Novelle.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...