Anzeige
Anzeige
3. Dezember 2013, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“BU-Leads gewinnen an Relevanz”

Daniel Hoffmann ist Gründer und Vorstand des Berliner Anbieter für Leads Finanzen.de. Cash. hat mit ihm über Leadsqualität, die aktuelle Konsolidierung und die Zukunft des Leadsmarkt gesprochen.

Leads: Die Nachfrage ist breiter geworden

“Leads für private Krankenversicherungen werden weniger generiert und nachgefragt.”

Cash.: Bei den Leadsanbietern hat es in den letzten Jahren einige Fluktuation gegeben. Hat sich Qualität durchgesetzt?

Hoffmann: Die Qualität der Leads ist als unverändert zu betrachten. Es setzt eine erste Konsolidierung ein. Mehrere Leadanbieter haben sich aus dem Geschäft verabschiedet oder den Fokus verlagert. Die Leadnachfrage ist breiter geworden. Leads für private Krankenversicherungen werden weniger generiert und nachgefragt. Dafür gewinnt die Berufsunfähigkeitsversicherung an Relevanz.

Aber auch Leads für weniger provisionsträchtige Produkte wie Risikolebensversicherung, private Sachversicherungen oder Pflegeversicherung werden immer häufiger nachgefragt. Immer mehr Vermittler beginnen den Lead als Einstieg in die Kundenbeziehung zu verstehen, bei der die kurzfristige Provision an Relevanz verliert und der “Customer Lifetime Value” an Bedeutung gewinnt. Eine Entwicklung, die wir als sinnvoll und gesund erachten. Zudem gewinnt die Onlineberatung an Bedeutung. Die Vermittler beginnen vermehrt bundesweit Leads zu kaufen und die Kunden online zu beraten.

Wie lange dauert es, bis der Lead beim Berater ist und welchen Einfluss hat das auf die Qualität der Leads?

Der Markt hat sich diesbezüglich nicht geändert. Wir vermitteln 70 Prozent der Leads in Echtzeit und 30 Prozent innerhalb von drei Stunden. Im Rest des Marktes hat sich, was die Lead-Auslieferungsgeschwindigkeit betrifft, nicht viel verändert. In der Regel dauert es einige Stunden und teilweise sogar Tage, bis der Lead beim Berater ist. Laut einer Befragung unserer Vermittler verliert ein Lead nach acht Stunden die Hälfte seines Wertes. Wir halten das für eine eher optimistische Schätzung.

Bieten Sie zusätzliche Services über die Leadsvermittlung hinaus? 

Wir bieten den Beratern einen umfangreichen Leitfaden zur optimalen Arbeit mit Leads und einen überdurchschnittlichen Kundenservice. Unser Team entwickelt unser Leadsystem gemeinsam mit unseren Leadkäufern laufend weiter und setzt seit Jahren konsequent auf Innovationen und stetige Verbesserung.

 

Seite zwei: “Die Margen der Leadsanbieter stehen unter immer größer werdenden Druck”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

2 Kommentare

  1. Das ist Top, Herr Porazik, aber fairerweise muss natürlich auch gesagt werden, das die Fonds Finanz nicht verschenkt, sondern sich bei der Provision eine schöne Scheibe abschneidet. Aber, es ist halt ein Geben und Nehmen.

    Kommentar von Nils Fischer — 4. Dezember 2013 @ 09:51

  2. Hallo,
    finanzen.de Leads Kosten übernimmt die Fonds Finanz. Den für jeden Leadkunden, den ein Vermittler bei Fonds Finanz einreicht, bekommt der Vermittler einen gleichwertigen Leadkunden kostenfrei von finanzen.de gesponsort von Fonds Finanz.
    Gruß
    Norbert Porazik

    Kommentar von Norbert Porazik — 3. Dezember 2013 @ 22:50

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Websites der Versicherer beliebter als Vergleichsportale

Versicherungskunden ziehen weiterhin die Internetseiten der Versicherungsgesellschaft (zehn Prozent) gegenüber Vergleichsportalen (sieben Prozent) beim Abschluss vor. Dies ist das Ergebnis der Studie “Kundenmonitor e-Assekuranz 2016” des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov.

mehr ...

Immobilien

Bauhauptgewerbe verzeichnet besten Jahresstart seit 1996

Das Bauhauptgewerbe startet erfolgreich in 2017, es verzeichnete zuletzt vor über 20 Jahren mehr Auftragseingänge zu Beginn eines Jahres. Im Vergleich zum Vormonat Dezember sind die Aufträge jedoch leicht gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Börse tritt auf Kostenbremse

Die Deutsche Börse plant kurzfristig Einsparungen in mindestens zweistelliger Millionenhöhe. Zudem gilt zunächst ein Einstellungsstopp für fast alle Bereiche. Der Konzern reagiert damit auf sinkende Umsätze und das erwartete Scheitern der Fusion mit der London Stock Exchange (LSE).

mehr ...

Berater

Patientenverfügung: BGH präzisiert Anforderungen

Im Einzelfall kann sich die erforderliche Konkretisierung in einer Patientenverfügung auch durch Bezugnahme auf ausreichend spezifizierte Krankheiten oder Behandlungssituationen ergeben – ohne detaillierte Benennung bestimmter ärztlicher Maßnahmen. Das geht aus einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...