Anzeige
Anzeige
7. Oktober 2015, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondsnet kooperiert mit Honorarberatern

Der Erfstadter Maklerpool Fondsnet erweitert sein Dienstleistungsangebot für Honorarberater. Hierzu wurde eine Kooperation mit dem Berufsverband Beraterzirkel Honorarberater für Finanzen e.V. (BZHF) geschlossen.

Fondsnet und BZHF vereinbaren Kooperation

Der Maklerpool Fondsnet und der Berufsverband Beraterzirkel Honorarberater für Finanzen e.V. haben eine Kooperation vereinbart.

Fondsnet-Partnern und Verbandsmitgliedern des BZHF sollen neben den traditionellen Courtagetarifen bei Versicherungen so auch Nettotarife zur Verfügung stehen. Laut Fondsnet werden diese in die vorhandene Tarifsoftware integriert. Bei Vergleichen werden demnach auch passende Nettotarife berücksichtigt. Anhand der gelieferten konkreten Zahlen sollen die Vor- und Nachteile der beiden Vergütungssysteme dargestellt werden, um für den Kunden die beste Lösung zu finden.

Honorarberatern soll das Angebot ein umfassendes Leistungspaket inklusive geprüfter Vertragswerke mit Nettotarifklauseln bieten. Zum Service gehören laut Fondsnet spartenbezogener fachlicher Support, die Ausfertigung von Angeboten und die Beantwortung von Risikovoranfragen.

Stückkostenmodell für Honorarberater

Speziell für die Verbandsmitglieder des BZHF sei zudem ein Stückkostenmodell entwickelt worden, da bei Nettotarifen die Refinanzierung der Verwaltungs- und Vertriebskosten durch eine Aufteilung der Courtage nicht möglich ist.

“Endlich kann der Kunde innerhalb einer einzigen Angebotsplattform unter Einschluss von Nettotarifen beraten werden. Auch die Stückkostenregelung für einzelne Serviceleistungen wie etwa Voranfragen ist auf die Besonderheiten einer Honorarberatung abgestimmt und monatlichen Pauschalen oder volumenabhängigen Modellen überlegen”, kommentiert Alexander Bähr, Vorstandsvorsitzender des BZHF e.V..

“Wir freuen uns sehr, dass wir den BZHF als Kooperationspartner gewinnen konnten. Nettotarife bekommen im Markt 2 eine immer größere Bedeutung und sind für unsere Partner aus dem Versicherungssegment strategisch wichtig. Die Philosophie von Fondsnet, mehrere Optionen für unterschiedliche Geschäftsmodelle statt vorkonfektionierter Lösungen anzubieten, haben wir auch bei der Kooperation mit dem BZHF umgesetzt”, erläutert StStephan Fischer, Geschäftsführer Fondsnet Assekuranz GmbH. (jb)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Immobilien

Smart Home wird beliebter

Das Leben im “Smart Home” wird zunehmend beliebt, fast zwei Drittel der Deutschen wünschen sich das intelligent gesteuerte Eigenheim.  Das ist ein Ergebnis der Studie “Wohneigentum und Baufinanzierung” des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag der PSD Bank Nord.

mehr ...

Investmentfonds

Sentix Asset Management und Universal Investment legen neuen Fonds auf

Mit der neuen Strategie “Sentix Total Return” offensiv erweitern Sentix Asset Management und Universal Investment ihre Produktpalette.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC platziert auch restliche Kapitalerhöhung

Der Asset Manager MPC Münchmeyer Petersen Capital AG wird heute seine am 12. September 2016 beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...