30. März 2015, 12:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pools & Finance 2015: Branchentreffen im Mai

Die vierte “Pools & Finance” wird am 12. Mai 2015 im Forum auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden. Hauptredner der Messe sind Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn und Prof. Dr. Max Otte.

Pools & Finance 2015 in Frankfurt

Auch 2015 Veranstaltungsort der “Pools & Finance”: das Forum auf dem Frankfurter Messegelände.

Am 12. Mai 2015 öffnet die Messe “Pools & Finance” zum vierten Mal ihre Pforten. Wie in den vergangenen beiden Jahren findet das Branchentreffen im Forum auf dem Frankfurter Messegelände statt.

Nach dem Ausstieg der Maklerpools Blau Direkt, Fondskonzept und Netfonds, sowie des Verbands unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VUV) besteht der Veranstalterkreis nunmehr aus den vier Maklerpools BCA, Degenia Versicherungsdienst, Jung, DMS & Cie. (JDC) sowie Maxpool und den zwei Verbänden AfW und Votum.

Vortrag und Diskussionsrunde

Die Messetore öffnen sich um zehn Uhr und um 18.15 Uhr beginnt direkt im Anschluss an dem Messetag die Abendveranstaltung. Das Rahmenprogramm der “Pools & Finance 2015” steht weitgehend fest. Als Key-Note Speaker konnten die Veranstalter Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn, Präsident des Ifo Instituts und Professor für Nationalökonomie und Finanzwissenschaft der LMU München, gewinnen.

Zudem steht am späten Nachmittag eine Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Max Otte, Professor für allgemeine und internationale Betriebswirtschaftslehre an der FH Worms, und Hans-Jörg Naumer, Direktor Global Head of Capital Markets & Thematic Research der Allianz Global Investors Europe auf der Agenda.

Workshops und Abendveranstaltung

In verschiedenen Räumen finden zwischen 10:30 und 18:15 Uhr Workshops der Aussteller statt. Bei zahlreichen Workshops und Kongress-Programmpunkte können “gut beraten“-Weiterbildungspunkte gesammelt werden kann. Es werden über 100 Aussteller erwartet, aus der Versicherungs- und Investment-Branche, Software-Anbieter und Weiterbildungsinstitute.

Zum Abschluss des Messetages laden die Veranstalter alle Aussteller und Messebesucher zur “Pool Night”. Die Abendveranstaltung beginnt um 18:15 Uhr und soll um 24 Uhr enden. Weitere Informationen zur Messe und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte auf der Internetseite der Pools & Finance: www.poolsandfinance.de. (jb)

Foto: Messe Frankfurt

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Krankenkassen fahren Milliardenplus ein

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im vergangenen Jahr ein Finanzplus von rund 1,4 Milliarden Euro eingefahren. Das Geldpolster der Kassen ist nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auf 15,9 Milliarden Euro gestiegen.

mehr ...

Immobilien

Aktuelle Niedrigzinsen nicht ausschlaggebend für Immobilienkauf

Die historisch niedrigen Zinsen spielen keine herausragende Rolle bei der Entscheidung für den Kauf einer Immobilie, so das Ergebnis einer Studie von Immowelt. Viel gewichtiger sind andere Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

Verhaltensanalysen sind wichtiger denn je

Cash. sprach mit Iwan Brouwer, Kapitalmarktexperte bei NNIP, über Chancen und Risiken im Multi-Asset-Bereich. Dabei stellt er die neusten Trends in diesem Sektor vor.

mehr ...

Berater

Hamburger Sparkasse gestaltet ihr komplettes Filialnetz neu

Mit einem neuen Filialkonzept will die Hamburger Sparkasse Menschen animieren, in die Filialen zu kommen “auch wenn sie gerade keine Geldgeschäfte brauchen”. Das Filialnetz werde in den kommenden Jahren zwar leicht schrumpfen, soll aber das größte in Hamburg bleiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL platziert 930 Millionen Euro bei Institutionellen

Die KGAL Gruppe aus Grünwald hat im Geschäftsjahr 2016 fast 930 Millionen Euro an institutionellem Kapital eingeworben und damit das neu gezeichnete Eigenkapital gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent gesteigert.

mehr ...

Recht

BAG-Urteil: Witwenrente nicht nur für “jetzige” Ehefrau

Eine in Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltene Klausel, mit der nur der “jetzigen” Ehefrau des Arbeitnehmers eine Hinterbliebenenversorgung zugesagt ist, benachteiligt ihn unangemessen, so das Bundesarbeitsgericht.

mehr ...