Anzeige
4. August 2014, 09:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Chancen bei Logistikimmobilien – aber pflegen Sie auch Ihre Nachbarschaft!

Ganz Deutschland ist im Urlaub! Ganz Deutschland? Nein, denn auch in Ihrer Nachbarschaft befindet sich jemand, der sehr wichtig ist in den modernen, hyperoptimierten Logistikprozessketten.

Die Beyerle-Kolumne

Logistik

“Generell ist in den meisten Ländern Europas aufgrund der demographischen Entwicklung und des Siegeszuges des E-Commerce mit einem Rückgang des Bedarfs an Einzelhandelsfläche zu rechnen.”

Und der vor allem geliebt und als absolut notwendig empfunden wird von freundlichen Systemzustellern die gerne in zweiter Reihe mit Warnblinkanlage aus Autos der Farbkombinationen braun/gold, rot/gelb oder weiß/blau herausspringen.

Es ist der Nachbar, wahlweise auch die Nachbarin. Denn diese halten ein System am Laufen, welches die letzten Meter des modernen Einkaufsverhaltens und der Paketzustellung definiert und sichtbarer Ausdruck des modernen online Einkaufens ist.

Vertragslaufzeiten geraten unter Druck

Auch Immobilieninvestoren welche sich bisher hauptsächlich im Einzelhandelssegment bewegt haben, bleiben diese auftretenden Marktveränderungen nicht verborgen: während in den klassischen sogenannten 1a-Einkaufslagen die Mieten von Höhepunkt zu Höhepunkt streben, fallen die gezahlten Pachten “gerade einmal 50 m um die Ecke” genauso dramatisch ins Bodenlose. Wenn nicht nominal, dann geraten doch zumindest die Vertragslaufzeiten deutlich unter Druck.

Sofern man einen “Schuldigen” ausmachen möchte dieser Revolution, dann ist es nur zum Teil der wertgeschätzte und gleichzeitig gefürchtete Konsument. Auch Städte mit einer “Auto raus und alle Macht dem Fahrrad”-Politik und natürlich auch der Facheinzelhandel welcher sich teilweise ausschließlich an das haptische Einkaufserlebnis klammert, anstatt das Beste aus der Beratungs-, Anfassens- und online Welt zu kombinieren. Was also tun?

Seite zwei: Logistikmarkt ist Wachstumsmarkt

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...