Anzeige
Anzeige
26. Februar 2016, 08:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sparkassen erzielen wieder zwei Milliarden Euro Gewinn

Die deutschen Sparkassen haben 2015 einen Gewinn von rund zwei Milliarden Euro erwirtschaftet und damit das Vorjahresergebnis wiederholt. Diese Zahl nannte der Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, am Donnerstag auf einer “Handelsblatt”-Tagung in Berlin.

Sparkasse in Sparkassen erzielen wieder zwei Milliarden Euro Gewinn

Die Sparkassen stehen momentan gut dar.

Die Sparkassen hätten zudem neue Vorsorgereserven “von wiederum über drei Milliarden Euro” gebildet. “Damit ist die wirtschaftliche Grundlage vorhanden, um die absehbar wirtschaftlich schwierigeren Jahre aus eigener Kraft sehr solide bestehen zu können”, fügte er hinzu.

Um Kosten zu senken, hatten sich zuvor mehrere Sparkassenchefs gegenüber dem “Handelsblatt” für Fusionen innerhalb der Sparkassen-Organisation eingesetzt, also bei den sechs Landesbanken, den neun Landesbausparkassen und den elf öffentlichen Versicherern. So sagte der Chef der Stadtsparkasse Düsseldorf, Arndt Hallmann, man könne sich viele Unternehmen “über kurz oder lang nicht mehr leisten”. Handlungsbedarf auf den drei Ebenen machte auch der Chef der Stadtsparkasse München, Ralf Fleischer, geltend.

Beim DSGV hieß es, vor allem die hohen Anforderungen der Regulierer als Folge der Finanzmarktkrise machten weitere Fusionen erforderlich. Das werde aber in einem moderatem Tempo geschehen, sagte ein Sprecher. Fahrenschon bemerkte: “Die Landesbanken stehen stabil im Markt. Durch gute Arbeit der Träger und der Vorstände wurden diejenigen unter ihnen, die in der Finanzkrise auffällig geworden sind, umfassend neu aufgestellt.”

Quelle: dpa-Afx/tr

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Immobilien

Smart Home wird beliebter

Das Leben im “Smart Home” wird zunehmend beliebt, fast zwei Drittel der Deutschen wünschen sich das intelligent gesteuerte Eigenheim.  Das ist ein Ergebnis der Studie “Wohneigentum und Baufinanzierung” des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag der PSD Bank Nord.

mehr ...

Investmentfonds

Sentix Asset Management und Universal Investment legen neuen Fonds auf

Mit der neuen Strategie “Sentix Total Return” offensiv erweitern Sentix Asset Management und Universal Investment ihre Produktpalette.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC platziert auch restliche Kapitalerhöhung

Der Asset Manager MPC Münchmeyer Petersen Capital AG wird heute seine am 12. September 2016 beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...