Anzeige

Umfrage: Trends & Chancen im Branchenjahr 2010

Cashspecialumfrage in Umfrage: Trends & Chancen im Branchenjahr 2010

Die Anbieter geschlossener Fonds blicken auf ein durchwachsenes Jahr zurück. Obwohl die Finanzkrise vor allem virtuellen Finanzinstrumenten geschuldet war, blieb die Rückbesinnung der Anleger auf  transparente Sachwertinvestments aus. Die allgemeine Verunsicherung an den Kapitalmärkten entpuppte sich als Hemmschuh im Vertrieb. Die Krise der Schifffahrtsmärkte und die damit verbundenen Probleme bei den in den vergangenen Jahren prosperierenden Schiffsbeteiligungen taten ihr Übriges, um den Markt zu lähmen – mit entsprechenden Konsequenzen für das Platzierungsvolumen.

Für die Initiatorenbranche bedeutet das Jahr 2010 deshalb Neustart. Es gilt nicht nur Märkte zu finden, die auch oder gerade angesichts der aktuellen Rahmenbedingungen funktionieren, sondern auch der Regulierung des Fondsvertriebs sowie der Zulassungs- und Aufsichtsbestimmungen zu begegnen.

Cash. hat die Stimmung auf dem Markt ausgelotet und die Macher der Branche exklusiv zu ihren Hoffnungen und Erwartungen befragt. Auf den folgenden Seiten haben wir für Sie, liebe Leserinnen und Leser, Statements von Initiatoren und Vertrieb zusammengestellt. Eines wird bei der Lektüre schnell deutlich: angesichts der Ausgangslage scheint mehr denn je wieder einmal die ureigenste Tugend der Initiatoren geschlossener Fonds gefragt: Unternehmergeist.

Die Cash.-Exklusiv-Umfrage: Wie Emissionshäuser und Vertriebe den Markt für Beteiligungen sehen.

Seite 1: Andreas Arndt, HCI: “Dem gestiegenen Sicherheitsbedürfnis der Anleger entgegenkommen”