Anzeige
22. April 2014, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Unternehmensnachfolge: “Suche nach geeigneten Mitarbeitern sehr schwierig”

Gunter Frenzel ist Inhaber einer Allianz-Ausschließlichkeitsagentur in Bad Homburg. Nächstes Jahr soll sein Sohn Denis Frenzel die Unternehmensnachfolge antreten und die Agentur vom Senior übernehmen. Cash.Online sprach mit Gunter Frenzel über die Nachfolgeplanung und die größten Fallstricke in der Übergangsphase.

Unternehmensnachfolge

Denis Frenzel (rechts) übernimmt nächstes Jahr die Allianz-Agentur seines Vaters Gunter Frenzel (links).

Cash.Online: Der Schlüssel zu einer reibungslosen Unternehmensnachfolge ist die frühzeitige Planung. Welchen Zeithorizont haben Sie vorgesehen?

Frenzel: Wir haben uns schon vor mehreren Jahren mit der Unternehmensnachfolge beschäftigt. Die endgültige Übergabe der Agentur ist nun für den 1. Mai 2015 vorgesehen. Wir prüfen zur Zeit die für den Betrieb bestehenden Verträge bezüglich der Übernahme oder Kündigung, da hier gelegentlich längere Kündigungsfristen bestehen. Hierzu zählen beispielsweise Verträge für Instandhaltung, Reinigung, Versicherungen, Zeitschriftenabonnements, Werbeverträge, etc.

Sie sind Ausschließlichkeitsvertreter. Inwieweit wurden Sie von der Allianz bei dem Wechsel unterstützt?

Der Versicherer bietet Seminare für angehende selbstständige Agenturinhaber an. Der Betreffende muss sich allerdings aktiv um die Seminare und auch um weitergehende Informationen und Analysen bemühen. Diese Informationen werden nicht automatisch zur Verfügung gestellt.

Zudem sind Agentur- und Kundenbestandsanalysen verfügbar, die Aufschluss über die demografische Struktur, die Vertragsdichte oder die Aktualität der Verträge geben. Darüber hinaus wird ein Ablaufplan für die letzten sechs Monate vor der offiziellen Übergabe erarbeitet.

Wie haben Sie die Nachfolge an Ihre Kunden kommuniziert?

Gerade die bei uns versicherten Unternehmen haben ein großes Interesse an der Nachfolgegestaltung. Insofern ist die Nachfolgeregelung schon lange Bestandteil unserer Jahresgespräche mit den Kunden. Auch sonst informieren wir die Kunden im persönlichen Gespräch. Zum 1. Mai 2015 ist eine schriftliche Benachrichtigung vorgesehen.

Womit haben Sie rückblickend am meisten kämpfen müssen?

Um das Vertrauen der Kunden in den Nachfolger zu erhalten, hat er verschiedene Qualifikationen und Zertifizierungen zu absolvieren. Es ist sinnvoll diese vor Übernahme der Agentur durchzuführen, damit im Betrieb später unnötige Fehlzeiten des Inhabers vermieden werden.

Die Büroorganisation ist ebenfalls zu überdenken. Die Büroausstattung ist gegebenenfalls zu modernisieren, Werbestrategien auszuarbeiten und die Personalplanung vorzunehmen. Die Suche nach geeigneten Mitarbeitern gestaltet sich dabei als besonders schwierig, zumal gerade hier in der Rhein-Main-Region Fachkräftemangel herrscht.

Interview: Natalie Lennert

Foto: Allianz Bad Homburg – Gunter Frenzel

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

W&W: Führungswechsel im Januar

Der bereits angekündigte Wechsel an der Spitze der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) findet zum Jahreswechsel statt. Dr. Alexander Erdland (65), der den Vorsorgekonzern seit 2006 führte, hat in der heutigen Aufsichtsratssitzung sein Amt als Vorstandsvorsitzender mit Wirkung zum 31. Dezember niedergelegt.

mehr ...

Immobilien

Neuer COO bei Union Investment Real Estate

Jörn Stobbe wird mit Wirkung zum 1. Februar 2017 Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH und übernimmt dort die Aufgaben des Chief Operating Officers.

mehr ...

Investmentfonds

BNY Mellon ist für 2017 skeptisch

Aktuell geben viele Asset Manager ihre Einschätzungen für das Jahr 2017 ab. Neben vielen positiven Stimmen ist BNY Mellon aber skeptisch gestimmt.

mehr ...

Berater

Banking-Fintech N26 kündigt Expansion an

Die Berliner Online-Bank N26 beschleunigt die Expansion im europäischen Ausland. Mit dem Start in neun neuen Ländern würden nun insgesamt 17 Märkte bedient, teilte das Start-up am Dienstag auf der Internet-Konferenz “TechCrunch Disrupt” in London mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...