Anzeige
13. Januar 2014, 09:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DFI vergibt 4,5 Sterne für die Leistungsbilanz 2012 der Dr. Peters Group

Das Deutsche Finanzdienstleistungs-Institut (DFI) hat die Leistungsbilanz 2012 der Dortmunder Dr. Peters Group mit 4,5 von sechs möglichen Sternen als “sehr gut” beurteilt.

Schiffsfonds

Anselm Gehling, CEO der Dr. Peters Group

Das Emissionshaus kann eine Historie von 35 Jahren, ein Investitionsvolumen von 6,8 Milliarden Euro und über drei Milliarden Euro Eigenkapital vorweisen. Davon entfallen rund 60 Prozent auf Schiffs-, 27 Prozent auf Flugzeug- und zehn Prozent auf Immobilienfonds.

Dr. Peters zählt damit zu den erfahrensten und größten Emissionshäusern. Die Historie ist eng mit Jürgen Salamon verbunden, der 1979 in das Unternehmen eintrat und es 1990 vollständig übernahm. Nach dem überraschenden Tod des Inhabers im November 2012 hat Anselm Gehling die Führung der Gruppe übernommen.

Ausgezeichnete Performance der Flugzeugfonds

Bis Ende 2012 erreichten die auswertbaren Fonds insgesamt 80,3 Prozent der geplanten Betriebsergebnisse. Insbesondere die Performance der Schiffsfonds wird durch die anhaltende Krise seit 2008 schwer belastet. Die Flugzeugfonds hingegen stechen mit einer ausgezeichneten Performance hervor, so die DFI-Analyse. Sie erreichen oder übertreffen bisher fast alle die Planwerte.

55 Fonds wurden bereits wieder beendet und brachten den Anlegern im Schnitt einen Kapitalrückfluss von 149,1 Prozent ihrer Einlage. Drei Immobilien- und 14 Schiffsfonds endeten hierbei mit einem Verlust für die Anleger. Elf dieser Schiffsfonds mussten aufgrund eines BGH-Urteils vom 12. März 2013 nachträglich Insolvenz anmelden. Die Bandbreite der Exit-Ergebnisse aller Fonds liegt zwischen sieben und 393 Prozent Gesamtrückfluss.

Vorbildliche Transparenz der Leistungsbilanz

Die von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young geprüfte Leistungsbilanz ist nach Beurteilung des DFI vollständig und zeichnet sich durch eine vorbildliche Transparenz aus.

Das zur Cash.-Medien AG gehörende Deutsche Finanzdienstleistungs-Institut GmbH (DFI) ist Spezialist für die Analyse der Leistungsbilanzen von Initiatoren. Die Prüfung umfasst die Emissionserfahrung des Unternehmens, die Vollständigkeit der Angaben, die Investitionsphasen und Exits der Fonds sowie deren Zielerreichung. (ms)

Foto: Dr. Peters Group

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 08/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Emerging Markets – Altersvorsorge – Bausparen – Recruiting

Ab dem 20. Juli im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Digitalisierung: “Versicherer müssen kulturelle Hürden überwinden”

Möchten Versicherer an Schlagkraft gewinnen, müssen sie die digitale Transformation deutlich konsequenter angehen und vor allem die Managementkapazitäten zielgerichtet einsetzen. Denn bisher hat nur jede zweite Versicherung eine Digitalisierungsstrategie entwickelt.

Gastbeitrag von Stefan Geipel, zeb

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Preise im Norden und Osten steigen weiter

Im zweiten Quartal 2018 haben die Immobilienpreise in Hamburg, Hannover, Berlin und Dresden angezogen – wenn auch mit unterschiedlicher Dynamik. Welche Besonderheiten sich daraus für die Finanzierung ergeben, erklärt Frank Lösche, Spezialist für Baufinanzierung bei Dr. Klein in Hamburg.

mehr ...

Investmentfonds

Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank

Der US-Präsident sagt mitunter Dinge, die er besser für sich behalten sollte. Diesmal rüffelt er die unabhängige Notenbank Fed, weil diese die Leitzinsen erhöht hat. Seine Sprecherin muss es wieder richten.

mehr ...

Berater

Grundfähigkeiten: Essenziell und schützenswert

Für die meisten von uns ist der Beruf nicht nur die Basis des Lebensunterhalts, sondern auch ein wichtiger Pfeiler der Identität. Kein Wunder also, dass die Absicherung der Arbeitskraft eine höchst individuelle Angelegenheit ist und deshalb von so gut wie allen Experten empfohlen wird.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

DFV kauft Hotel für weiteren Publikumsfonds

Die DFV Deutsche Fondsvermögen GmbH, eine Tochtergesellschaft der Immac Holding, hat das Rilano Hotel in Oberursel erworben. Es soll Objekt eines weiteren alternativen Investmentfonds (AIF) werden.

mehr ...

Recht

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

mehr ...