BCA komplettiert Vorstand

Die BCA hat wieder ein Vorstandstrio. Wie der Oberurseler Maklerpool mitteilt, hat der Aufsichtsrat Christina Schwartmann in den Vorstand berufen. Sie übernimmt die Vorstandsverantwortung für das Ressort IT.

Nach dem Ausscheiden von Dr. Jutta Krienke im August komplettiert Christina Schwartmann ab sofort das Vorstandstrio der BCA.

Schwartmann ist als IT-Vorstand unter anderem für die Weiterentwicklung der hauseigenen Abwicklungsplattform „Business plus“ verantwortlich.Die Diplom-Mathematikerin verfügt laut BCA über 20 Jahre Erfahrung, unter anderem als Geschäftsführerin und Beraterin, in Aufbau und Weiterentwicklung erfolgreicher Technologie-Projekte.

Innerhalb der Weiterentwicklung der umfassenden Informations-, Beratungs- und Abwicklungsplattform „BCA Business plus“ stand sie dem Maklerpool demnach bereits seit einiger Zeit als selbstständige Beraterin mit ihrem fachlichen Know-how unterstützend zur Seite.

 Schwartmann verantwortet IT-Ausbau 

„Wir sind überzeugt, dass leistungsstarke IT-Lösungen auch in Zukunft den Wettbewerb unter den Pools bestimmen werden“, kommentiert Aufsichtsratsvorsitzender Rainer M. Jacobus. „Die BCA bietet eine breite Palette an hervorragenden Dienstleistungen, die Berater in ihrem täglichen Beratungs- und Abwicklungsworkflow unterstützen. Christina Schwartmann wird künftig als BCA-Vorstand dazu beitragen, diese in innovative und vor allem intuitive technische Lösungen zu integrieren“, so Jacobs weiter.

[article_line type=“most_read“ cat=“maklerpool“]

Dr. Jutta Krienke hatte die BCA nach knapp zweijähriger Tätigkeit im Vorstand im August verlassen. Krienke wolle sich neuen Herausforderungen stellen, hieß es damals. Ihr Ausscheiden wurde unter anderem mit unterschiedlichen Auffassungen zur künftigen IT-Strategie des Unternehmens begründet. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.