3. März 2014, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Diversifikationsstrategie: Sachwerte sind elementarer Bestandteil

Im Rahmen einer Diversifikationsstrategie gehören Sachwertanlagen als Beimischung ins Depot vermögender Privatkunden. Denn was institutionelle Investoren als Strategie für sich nutzen, gilt gleichermaßen für private Investoren.

Die Brenneisen-Kolumne

Diversifikationsstrategie

Die durchschnittliche Verzinsung auf den Festgeldkonten liegt häufig unter der aktuellen Inflationsrate. Dies bedeutet unterm Strich schleichende Kapitalvernichtung.

Inflationsschutz und Krisenresistenz sind die unbestrittenen Eigenschaften von Sachwerten. Das haben institutionelle Investoren aus den Bereichen Banken, Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke oder Stiftungen seit langem erkannt und halten eine entsprechend hohe Sachwertquote in ihren Portfolios.

Den größten Teil der institutionellen Sachwertinvestitionen bilden derzeit Immobilien. Aber auch zahlreiche Windparks im In- und Ausland werden bevorzugt von Energieunternehmen und Versicherungen angekauft.

Sachwerte zur Diversifikation

Mit Sachwerten erreichen institutionelle Investoren vor allem eines: Diversifikation. Dabei bieten Sachwerte einen effektiven Schutz vor steigenden Inflationsraten. Neben Risikoreduzierung und Absicherung ist die Ertragssteigerung ein weiteres Argument für Sachwertinvestitionen.

Aus Sicht des Kunden sind sowohl offene Investmentfonds, geschlossene Publikums-AIFs und Direktinvestments eine gute Möglichkeit, um in Sachwerte zu investieren.

Diese Produkte spielen in der Beratung und im Vertrieb seit Jahrzehnten eine große Rolle. Es können damit alle Assetklassen wie beispielsweise Immobilien, Infrastruktur, Rohstoffe oder erneuerbare Energien abgedeckt werden.

Durch das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) werden seit neuestem offene und geschlossene Investmentvermögen auf gleichem Niveau reguliert. Dadurch werden insbesondere die geschlossenen Investment-KGs/AIFs deutlich profitieren.

Langfristiges und nachhaltiges Investment

Im Gegensatz zu anderen Kapitalanlagen wie Derivate (Swaps, Futures, Optionen, etc.) oder Zertifikate sind Sachwerte keinesfalls abstrakt. Denn Immobilien, Flugzeuge, Container oder Anlagen im Bereich der erneuerbaren Energien sind reale physische Wertgegenstände, die der Kunde in der Regel kennt und auch versteht.

Diese Assets sind geradezu prädestiniert für eine langfristige und nachhaltige Kapitalanlage privater Investoren im Rahmen ihrer Diversifikationstrategie. Hinzu kommen bei langfristigen Investitionen oftmals konzeptionelle Vorteile wie beispielsweise der steuerfreie Verkauf nach zehn Jahren bei Immobilien, Denkmal-AfA, etc.

Mit attraktiven Renditen zwischen meist vier bis sieben Prozent vor Steuern bieten Sachwerte nicht nur Schutz vor Währungsverlust sondern auch die Chance, das Vermögen zu vermehren.

Seite zwei: Festgeldkonten-Verzinsung liegt unter Inflationsrate

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...