Anzeige
Anzeige
3. Dezember 2015, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz besteht “gut beraten”-Audit

Der Münchner Maklerpool hat sich einem freiwilligen Audit durch die Brancheninitiative “gut beraten” unterzogen und mit einer Erfolgsquote von 99,67 Prozent bestanden. Die Fonds Finanz ist damit als akkreditierter Bildungsdienstleister bis 25. April 2019 auditiert.

Weiterbildung: Fonds Finanz besteht gut beraten-Audit

Im Rahmen von Audits werden anhand von Stichproben maßnahmenübergreifende Kriterien überprüft.

Laut Fonds Finanz fand das Audit selbst bereits im Oktober 2015 statt. Die Auditoren der “gut beraten”-Initiative überprüfen im Rahmen von Audits anhand von Stichproben maßnahmenübergreifende Kriterien. Hierfür musste der Maklerpool alle nötigen Dokumente und Prozesse zur Einsicht bereit stellen.

Neben der Planung und systematischen Organisation der Weiterbildungsmaßnahmen waren unter anderem die Einhaltung des vorgegebenen Regelwerks, die Qualitätssicherung des Trainingspersonals und die korrekte Bepunktung offenzulegen.

Organisation und Qualität überprüft

“Wir haben uns bewusst sehr früh freiwillig für das Audit gemeldet. Das positive Ergebnis ist für unsere Vertriebspartner eine weitere Bestätigung im Hinblick auf die Qualität unserer angebotenen Weiterbildungsmaßnahmen”, sagt Andreas Pollak, Leiter Marketing und Kommunikation bei der Fonds Finanz.

Mithilfe des Auditverfahrens durch die Initiative habe man interne Prozesse und die Qualität des Weiterbildungsangebots einer externen Überprüfung unterzogen. Der Maklerpool gehört seit über einem Jahr zu den akkreditieren Bildungsdienstleistern und Trusted Partnern der Initiative. Auf den hauseigenen Messen des Pools können Vermittler seitdem Weiterbildungspunkte bei Workshops und Vorträgen sammeln. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Auch Mylife reduziert die Überschussbeteiligung

Die Mylife Lebensversicherung bieten ihren Kunden 2017 eine laufende Verzinsung in Höhe von 2,8 Prozent, nach 3,35 Prozent im Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Mietrecht: Steuerliche Anerkennung setzt Mietzahlung voraus

Liegt bei der Vermietung an Verwandte kein steuerlich anzuerkennendes Mietverhältnis vor, können die Kosten für die Wohnung nicht steuermindernd als Werbungskosten berücksichtigt werden. Die Wüstenrot Bausparkasse berichtet über ein entsprechendes Urteil.

mehr ...

Investmentfonds

Bafin greift bei komplexen Finanzwetten für Privatanleger ein

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin greift erneut auf dem Markt für komplexe Finanzwetten für Privatanleger ein. Zum Anlegerschutz plane sie, Vermarktung, Vertrieb und Verkauf von finanziellen Differenzgeschäften – sogenannten CFDs – zu beschränken, teilte die Bafin am Donnerstag mit.

mehr ...

Berater

HSH Nordbank nach neun Monaten mit höherem Gewinn

Die HSH Nordbank sieht sich mit einem gestiegenen Gewinn für den geplanten Verkaufsprozess gewappnet. Unter dem Strich habe das Institut in den ersten neun Monaten des Jahres einen Nettogewinn von 163 Millionen Euro erzielt, teilte die Bank am Freitag mit. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 24 Millionen Euro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Anteil der Immobilienfonds zieht kräftig an

Der Anteil von Immobilienfonds am Zweitmarkthandel ist im November auf fast 75 Prozent gestiegen. Das Handelsvolumen von Schiffsbeteiligungen hingegen ist eingebrochen.

mehr ...

Recht

Immobilienerbe: Obacht bei der Erbschaftsteuer

Beim Erben von Wohnungseigentum entfällt die Erbschaftsteuer nur, wenn der Erbe die Wohnung selber nutzt. Anderenfalls muss die Steuer entrichtet werden – auch wenn die Immobilie unentgeltlich engen Familienmitgliedern überlassen wird.

mehr ...