Anzeige
Anzeige
13. Juli 2015, 10:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Anlegervertrauen bei offenen Immobilienfonds ist zurück”

Die Frankfurter Kapitalverwaltungsgesellschaft Kanam Grund legte 2013 den offenen Immobilienfonds Leading Cities Invest nach den neuen KAGB-Regeln auf. Cash. sprach mit Hans-Joachim Kleinert, geschäftsführender Gesellschafter von Kanam Grund, über Anlegerzuspruch und den Markt.

Kanam Grund

“Mehr Rechtssicherheit und wirtschaftliche Vernunft sind die Voraussetzungen für das Vertrauen der Privatanleger in die offenen Immobilienfonds”.

Cash.: Wie schätzen Sie die derzeitige Situation offener Immobilienfonds in Deutschland ein? Hat sich das Anlegervertrauen stabilisiert?

Kleinert: Ja, das Anlegervertrauen ist zurück. Nach dem Schock der Lehman-Pleite im Jahr 2008 folgten massenweise Rückgaben bei vielen offenen Immobilienfonds. Seitdem hat sich der Anlagemarkt grundlegend verändert und sieht sich neuen Herausforderungen gegenüber. Risikoloser Zins ist kaum mehr zu erzielen. Seit Jahren sind die institutionellen Anleger deshalb weltweit immer stärker in die Immobilienanlage vorgestoßen. Ihre Portfolios lassen sich durch Immobilienwerte stabilisieren. Und weil sich bei gutem Asset Management mit Immobilien auch Rendite ohne überhöhtes Risiko erzielen lässt. Nach dem Lehman-Schock hat der Gesetzgeber durch Reformen das Seine dazugetan. Mehr Rechtssicherheit und wirtschaftliche Vernunft sind die Voraussetzungen für das Vertrauen der Privatanleger in die offenen Immobilienfonds.

Warum sollten Anleger offene Immobilienfonds in ihrem Portfolio haben?

Ich kann nur über unsere Angebote sprechen. Bezogen auf das erste volle Geschäftsjahr erzielte der Leading Cities Invest zum Stichtag 31. Dezember 2014 einen Anlageerfolg von 3,2 Prozent im Jahr. Im Vergleich der offenen Immobilienfonds und mit anderen Asset-Klassen sowie angesichts der Niedrigzinsphase ist das eine sehr attraktive Wertentwicklung. Derzeit liegen wir mit dem Leading Cities Invest sogar noch um 0,5 Prozentpunkte höher. Dieses Ergebnis belegt die Wettbewerbsfähigkeit von offenen Immobilienfonds der neuen Generation unter den Anlageprodukten.

Seite zwei: Wie viel Kapital haben Sie bisher investiert?

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

DFV feiert Zehnjähriges

Mit einem Festakt in der Alten Oper in Frankfurt am Main hat die DFV Deutsche Familienversicherung ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gratulierte Unternehmenschef Dr. Stefan M. Knoll und der Belegschaft und würdigte die unternehmerische Leistung und Weitsicht der Gründer.

mehr ...

Immobilien

Europace: Transaktionsvolumen wächst zweistellig

Das Transaktionsvolumen des Marktplatzes Europace ist im ersten Quartal 2017 nach Angaben des Unternehmens zweistellig gewachsen. Die Teilmarktplätze für Regionalbanken, Genopace und Finmas, bauten ihren Anteil an der technologiebasierten Baufinanzierung mit zweistelligen Wachstumsraten aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM sieht Unsicherheit vor der Frankreich-Wahl

Am Sonntag startet der erste Urnengang bei der Präsidentenwahl in Frankreich. Aktuell sind die Märkte deutlich verunsichert über den Ausgang des Votums. Von Bedeutung ist Frankreich mit Sicherheit, da die Wirtschaft nach Deutschland eine führende Rolle in der Europäischen Union einnimmt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds-Prospektklage: Pool-Details nicht erforderlich

Wird ein Fondsschiff in einem Pool mit anderen Frachtern beschäftigt und der Anleger über die damit verbundenen grundsätzlichen Risiken korrekt aufgeklärt, sind im Fondsprospekt Details zu den anderen Pool-Schiffen nicht erforderlich.

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...