Anzeige
Anzeige
3. November 2014, 14:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die Digitalisierung ist ein wichtiges Kernprojekt”

Der digitale Wandel beeinflusst auch die Versicherungsvermittlung. Versicherer arbeiten daher an zukunftsgerechten Unterstützungsangeboten. Dr. Hartmut Nickel-Waninger, Vertriebsvorstand der Gothaer hat mit Cash. über digitale Verkaufshilfen gesprochen.

Die Digitalisierung ist ein wichtiges Kernprojekt

Hartmut Nickel-Waninger: “Makler nutzen vor allem die Angebotsrechner und Onlineanträge.”

Cash.: Was sind derzeit die wichtigsten digitalen Verkaufshilfen?

Nickel-Waninger: Grundsätzlich alle Medien, die den Geschäftsprozess des Maklers vereinfachen und die Kommunikation zum und vom Versicherungsunternehmen erleichtern. Da hier keine eindeutige Trennung möglich ist, würden wir zum Beispiel auch Antragsdatenschnittstellen aus Beratungssoftware dazu zählen.

Abgesehen von Tools der Versicherungsunternehmen ist Vergleichssoftware derzeit die wichtigste Verkaufshilfe für Makler. Für unsere Ausschließlichkeitsorganisation spielen unsere Angebotssoftware sowie unsere Beratungssoftware zur Sicherstellung einer umfassenden Versorgungsanalyse die wichtigste Rolle.

Welche digitalen Verkaufshilfen stellen Sie den Vermittlern zur Verfügung?

Im Rahmen unseres Makler-Portals eine Fülle von Angebotsrechnern und Onlineanträgen für Gothaer-Produkte, aber auch gemeinsam mit unabhängigen Anbietern entwickelte, produktneutrale Tools wie Pflegevorsorgerechner, Bürgerentlastungs- oder Abgeltungssteuerrechner.

Weitere Beispiele sind Tools, mit denen Makler ihre Kompositbestände analysieren und aktualisieren können; elektronische Prozessunterstützung und Webservices gemäß Bipro; das eigens für unsere Makler entwickelte MaklerTV mit Branchentrends und Tipps sowie Online-Links für Maklerhomepages.

Für unsere Ausschließlichkeitsorganisation neben vielen der bereits genannten Verkaufshilfen darüber hinaus auch Beratungssoftware für Privat- und Firmenkunden, eine Beratungsunterstützung beim Thema Geldanlagen sowie eine Beratungs-App zum Thema Fondssparen.

 

Seite zwei: “Evolution statt Revolution”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...