12. Oktober 2012, 17:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dossier: China & Indien

Niedrige Renditen an den Rentenmärkten, stark schwankende Aktienbörsen und maue Aussichten für die Konjunktur in den Industriestaaten – für Anleger wird es höchste Zeit, ihre Kapitalanlagen und Altersvorsorge auf künftiges Wachstum auszurichten.

Zwei-Drachen in Dossier: China & Indien

Zu den attraktiven Investment-Regionen zählen insbesondere die zwei größten Emerging Markets der Welt: China und Indien. Beide können mit einer Bevölkerung von weit mehr als einer Milliarde Menschen und Wachstumsraten aufwarten, die in der alten Welt fantastisch erscheinen. Lukrative Perspektiven in zahlreichen Branchen inklusive: In den nächsten Jahren werden Indien und China zum Beispiel vier bis fünf Prozent ihrer Wirtschaftsleistung in den Ausbau der Infrastruktur stecken. Zum Vergleich: Deutschland oder die USA kommen auf einen Anteil von gerade einmal einem Prozent.

Dies spricht für attraktive Renditen an den Kapitalmärkten. Zudem wird das überproportionale Wachstum der neuen Player die Marktkapitalisierung an den weltweiten Aktienbörsen gravierend ändern. Nach Prognosen der US-Bank Goldman Sachs wird sich die weltweite Börsenkapitalisierung der sogenannten Bric-Länder, Indien und China plus Brasilien und Russland, von heute 43 Billionen US-Dollar in den nächsten zehn Jahren fast auf 83 Billionen Dollar verdoppeln.

Investments auf langfristiges Wachstum ausrichten

Der Rückgang an den Börsen hat inzwischen dazu geführt, dass die Bewertungen sowohl im historischen Vergleich als auch im direkten Vergleich zu den entwickelten Märkten extrem günstig sind. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2012 liegt in China nach Berechnungen von Goldman Sachs bei 8,2 – in den USA dagegen bei 10,9 und in Europa bei 8,8.

Auch die Börsen Chinas und Indiens sind nicht frei von Risiken. Inflationsgefahren, neue geopolitische Risiken oder protektionistische Tendenzen sind nicht auszuschließen. Wer seine Investitionen auf langfristiges Wachstum ausrichten und überdurchschnittliche Renditen erzielen will, sollte Regionen nicht außer Acht lassen, die gute Fundamentaldaten und eine attraktive Bewertung verbinden.

 

Im Folgenden finden Sie weitere News zu den jüngsten Entwicklung in Fernost sowie aktuelle Investmentangebote:

 

Renminbi bei Mittelstand im Chinageschäft vorn

Investoren setzen auf Smartphones und IT 

Aufstrebende Märkte: Deutsche kaum investiert

China startet durch

Der Reiz und die Gefahr des Neuen

EM-Anleihen locken mit hohen Renditen

 

Neue Investmentfonds:

Comgest: EM-Fonds mit Absicherung

Pioneer präsentiert Schwellenländer-Rentenfonds 

HSBC setzt auf Luxus in China

Mainfirst nimmt EM-Unternehmensanleihen ins Visier

 

Neue Asia-ETFs von DB X-Trackers

 

(mr)

 Foto: Shutterstock

 

 

 

 

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Unsere Wettbewerber sind heute Google, Amazon und Co.”

Im Rahmen des 2. Digital Day, veranstaltet durch Cash., sprachen wir mit dem Vertriebsvorstand der DFV Deutschen Familienversicherung, Stephan Schinnenburg, über den digitalen Transformationsprozess der Versicherungsbranche, die Strategien der DFV und die Wünsche der Vermittler und Kunden in Sachen Antragsprozess und Leistungsabwicklung. Der Talk im Video

mehr ...

Immobilien

Auch ohne Eigenkapital zum Traumhaus?

Noch nie waren die Zinsen so niedrig wie zurzeit und viele Deutsche möchten sich die günstigen Konditionen sichern – auch ohne Eigenkapital. Doch so verlockend eine Vollfinanzierung klingt, zukünftige Eigenheimbesitzer müssen bei dieser Variante auch die Nachteile berücksichtigen.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Wealthcap erwirbt Mixed-Use-Immobilie in Dresdner Zentrum

Der Asset Manager Wealthcap hat die gemischt genutzte Immobilie „Haus am Postplatz” in Dresden mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 18.000 Quadratmetern erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...