„Wir werden deutlich weniger Vermittler als heute haben“

Wie können sich Vermittler zukunftssicher aufstellen?

Qualifizierung ist der Schlüssel zum Erfolg. Sicherlich informieren sich 75 Prozent der möglichen Kunden über das Internet, aber der Abschluss bei komplexen Themenstellungen wird auch in der Zukunft nicht ohne das persönliche Gespräch auskommen.

Dazu ist es allerdings neben der persönlichen Empathie notwendig, nicht nur zu reden, sondern auch etwas sagen zu können. Ohne diesen kleinen, aber wesentlichen Unterschied wird es keinen Zukunftserfolg für den Vermittler geben können.

Bedeuten die strengeren Vorgaben des Gesetzgebers das Aus für den klassischen Einzelkämpfer?

Ohne den strikten Wunsch nach einer persönlichen Weiterentwicklung und einer Affinität zu einer zunehmend digitalisierten Welt wird es für den Einzelkämpfer schwer werden.

Natürlich gibt es immer die Möglichkeit zur Spezialisierung, die muss allerdings auf ganz hohem Niveau erfolgen. Im Bereich der wenig beratungsintensiven Produkte sehe ich kaum noch Chancen für auskömmliche Erträge.

Wagen Sie den Blick in die Glaskugel: Wie wird die deutsche Vertriebslandschaft in fünf Jahren aussehen?

Wir werden deutlich weniger Vermittler als heute haben. Der Anteil der Honorarberatung wird signifikant steigen. Die Finanzdienstleister werden auf einem höheren Qualifikationsniveau agieren, was tendenziell den Respekt und die Anerkennung für den Beruf fördert

Der qualifizierte Versicherungsvermittler kann sich mit tiefen Kenntnissen in der Investmentwelt ein additives Betätigungsfeld erschließen – aus einem Zwang wird eine Chance.

Die Zielvorgaben aus Brüssel sind eindeutig und klar: Der Kunde soll wirklich und nicht nur als Lippenbekenntnis im Mittelpunkt des Prozessganges stehen. Wer diese Erkenntnis verinnerlicht hat, wird in fünf Jahren auf der Gewinnerseite stehen.

Interview: Julia Böhne

Foto: Hans Peter Wolter

Lesen Sie das vollständige Interview in der aktuellen Cash.-Ausgabe 10/2017.

____________________________________________________

Am 18. Oktober 2017 veranstaltet die VSAV von 10:00 bis 12:00 Uhr das kostenlose Webinar „IDD und Mifid II und die Folgen: Das geht alle Vermittler und Berater an“.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Buchung finden Interessierte hier.

____________________________________________________

Mehr Beiträge zum Thema:

Die Botschaften von Mifid II an die IDD

IDD: Die sechs wichtigsten Neuerungen für Vermittler

Mifid II: Die sieben wichtigsten Punkte für 34f-ler

1 2Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.