Anzeige
13. August 2015, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz lädt zur Hauptstadtmesse

Am 22. September findet zum sechsten Mal die Hauptstadtmesse des Münchener Maklerpools im Berliner Estrel Hotel statt. Rund 70 Vorträge und Workshops stehen auf dem Programm der Abschlussveranstaltung der hauseigenen Messesaison.

Fonds Finanz lädt nach Berlin

Am 22. September findet die sechste Hauptstadtmesse der Fonds Finanz im Berliner Estrel Hotel statt.

Die einzelnen Fachvorträge und Workshops sind den Themenschwerpunkten “Mehr + zufriedene Kunden”, “Mehrwerte der Fonds Finanz”, “Wachstumschancen für Vermittler” und “Wettbewerbsvorteil Beratungsqualität” zugeordnet. Die Messebesucher können bei vielen Vorträgen und Workshops “gut beraten”-Punkte für ihr Weiterbildungskonto sammeln.

Auf der sechsten Haupstadtmesse werden zudem gleich zwei Star-Redner sprechen: Börsen- und Finanzmarktexperte “Mr. Dax” Dirk Müller sowie der Finanzwissenschaftler Professor Dr. Bernd Raffelhüschen. Auch Vertriebsexperte Roger Rankel gehört zum Kreis der Referenten.

Vorträge zu Empfehlungsmarketing und Nachfolgeplanung

In seinem Vortrag “So funktioniert Empfehlungsmarketing heute” wird er den Zuhörern die von ihm entwickelte “Empfehlungslogik” näher erläutern. Verkaufs- und Verhaltenstrainer Hans D. Schittly wird zum Thema “Verkaufen: partnerschaftlich – ohne Konflikte, ohne Einwände” referieren.

Gleich mit vier verschiednenen Vorträgen wendet sich Ulrike Specht von der Regensburger Kanzlei Paluka Sobola Loibl & Partner an die Messebesucher: Unter anderem wird die Rechstanwältin über “Nachfolgeplanung für Versicherungsmakler – gut vorbereitet auf den eigenen Ruhestand” und “Haftungsfallen im Vertriebsalltag” sprechen.

 

Seite zwei: Workshops zu Vermittlerrecht und Leadmanagement

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Getsurance: Digitale BU in den Startlöchern

Das Berliner Startup Getsurance plant, ab dem dritten Quartal 2017 eine digitale Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) auf den Markt zu bringen. Laut Getsurance-Mitgründer Viktor Becher zeichnet sich die digitale BU durch drei zentrale Aspekte aus.

mehr ...

Immobilien

Immobilientransaktionen in Deutschland steigen weiter

Das international tätige Immobiliendienstleistungs-Unternehmen Savills hat den deutschlandweiten Gewerbe- und Wohnimmobilienmarkt im März 2017 untersucht und die Ergebnisse im aktuellen Investment Market Monthly veröffentlicht.

mehr ...

Investmentfonds

Dax steigt nach Frankreich-Wahl auf Allzeithoch

An den internationalen Kapitalmärkten wurde der Ausgang der ersten Runde der Präsidentenwahl äußerst positiv aufgenommen. Der Dax stieg erstmals seit dem Frühjahr 2015 auf ein neues Allzeithoch.

mehr ...

Berater

BGH-Urteil: Blindes Unterschreiben des Zeichnungsscheins nicht “grob fahrlässig”

Liest sich ein Anleger nach einer Beratung den Text des Zeichnungsscheines vor Unterzeichnung nicht durch und erkennt deshalb nicht die Diskrepanz zwischen Beratung und schriftlichen Angaben, kann man ihm keine “grobe Fahrlässigkeit” vorwerfen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Plausibilitätsprüfung: Das meinen die Anwälte wirklich

Zum Thema Plausibilitätsprüfung durch Anlagevermittler halten sich hartnäckig grundlegende Missverständnisse. Schuld daran ist auch die verkürzte Kommunikation mancher Juristen.

Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...