27. Juni 2014, 14:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

4. KVK-Messe: Fonds Finanz zieht positive Bilanz

Rund 3.300 Fachbesucher und 150 Aussteller haben laut Fonds Finanz an der Kölner Versicherungs- und Kapitalanlagemesse (KVK-Messe) am 26. Juni teilgenommen. Der Münchener Maklerpool bewertet die Veranstaltung als Erfolg.

Fonds Finanz mit 4. KVK-Messe zufrieden

Am 26. Juni folgten rund 3.300 Besucher der Einladung des Münchener Maklerpools zur 4. KVK-Messe in die Rheinmetropole.

“Unser abwechslungsreiches Messeprogramm kam in diesem Jahr wieder sehr gut an – und natürlich sind wir glücklich, wenn Aussteller wie Fachbesucher nach einem erfolgreichen Tag mit dem guten Gefühl nach Hause gehen, dass sich die Messe für sie persönlich mehr als gelohnt hat”, kommentiert Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.

Lediglich der erfahrungsgemäß gegen Nachmittag festzustellende Anstieg an Besuchern sei in diesem Jahr durch das Gruppenspiel der deutschen Nationalelf geringer ausgefallen und begründe damit den leichten Rückgang der Besucherzahl im Vergleich zum Vorjahr.

KVK-Messe mit vier Schwerpunkten

Eine Neuerung in diesem Jahr war die Strukturierung der KVK-Messe in die vier thematischen Schwerpunkte: “mehr und zufriedene Kunden”; “Wachstumschancen für Vermittler”; “Wettbewerbsvorteil Beratungsqualität“ und “Mehrwerte der Fonds Finanz”. Andrang hat sich laut Fonds Finanz nicht nur an den 150 Ausstellerständen bemerkbar gemacht, sondern ebenfalls in den Vortragssälen.

Insbesondere die Hauptredner Börsenexperte “Mr. Dax” Dirk Müller und Vertriebsprofi Martin Limbeck haben demnach für restlos besetzte Plätze gesorgt. Weitere Referenten waren unter anderem Roger Rankel, Hans D. Schittly, Gerhard Pscherer oder Jan Helmut Hönle.

Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden gut besucht

Auch die Möglichkeit bei 30 von insgesamt 70 Vorträgen auf der KVK-Messe Weiterbildungspunkte im Rahmen der Brancheninitiative “gut beraten” zu sammeln wurde demnach gut angenommen. Reger Austausch herrschte laut Fonds Finanz auch bei den Podiums- und Live-Diskussionen zu aktuellen Belangen wie dem Lebensversicherungsreformgesetz oder der Biometrie.

Nach der MMM-Messe im März in München und der KVK-Messe, bildet die Hauptstadtmesse am 16. September in Berlin den Abschluss der diesjährigen Messesaison des der Fonds Finanz. Zur kostenfreien Hauptstadtmesse können Interessierte sich auf der Website der Veranstaltung anmelden. (jb)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...